Was tun beim ISG-Syndrom? – Schmerzen am Iliosakralgelenk

Was tun beim ISG-Syndrom? – Schmerzen am Iliosakral-gelenk

Es schmerzt ganz plötzlich im unteren RĂŒcken. Scheinbar ohne Grund. Und doch sehr eindrucksvoll. Aber auch beim BĂŒcken, Beugen oder Drehen des Körpers, beim lĂ€ngeren Sitzen oder Gehen können ISG-Schmerzen auftreten und bis in die Knie ausstrahlen.
Manch einer denkt dabei zunĂ€chst an einen Bandscheibenvorfall – und liegt damit von der Art der Schmerzen, die eine Blockade des Iliosakralgelenks (Kreuzbein-Darmbein-Gelenk) verursacht, richtig. Die Schmerzursache ist jedoch eine andere: Es handelt sich in der Regel um einen Zugschmerz im Bereich des Nervus Ischiadicus.
Was tun beim ISG-Syndrom? – Schmerzen am Iliosakralgelenk

Warum schmerzt das Iliosakralgelenk?

Genau genommen handelt es sich beim Iliosakralgelenk um zwei Gelenke, welche das Kreuzbein und das Darmbein am unteren Ende der WirbelsĂ€ule verbinden. Werden die Muskeln, die sie umfassen, durch Fehlhaltungen oder schweres Heben ĂŒberlastet, entzĂŒndet sich der Bandapparat des ISG-Gelenks und schmerzt. Daraufhin verspannen sich die Muskeln, was zu weiteren Verkrampfungen fĂŒhrt. Diese starken Verkrampfungen wiederum mĂŒnden letztendlich in einer Blockade, die die Beweglichkeit des Gelenks gen Null einschrĂ€nkt.
Werden diese einseitigen ISG-Blockierungen nicht behandelt, können sie chronifizieren und zu einer Beckenverwringung fĂŒhren. Medizinisch vorgebildete Experte erkennen Beckenverwringungen unter anderem an einer variablen BeinlĂ€ngendifferenz.

Allein die Tatsache, dass eine ISG-Blockierung fĂ€lschlicherweise fĂŒr einen Hexenschuss, einen Bandscheibenvorfall, eine Spinalkanalstenose und weiteres mehr gehalten werden kann, macht eine grĂŒndliche Diagnose unerlĂ€sslich. Unser Experte Patrick Nehmzow schaut sich deshalb einmal die gesamte Statik an, prĂŒft BeinlĂ€ngen, Beweglichkeit, StĂ€nde der Schultern und weiteres mehr. Überall dort, wo er eine Differenz findet, korrigiert er sie so effizient wie es der Körper zulĂ€sst.

Zumeist lĂ€sst der Schmerz bereits in diesem Stadium deutlich nach. Damit er sich ganz verabschieden kann, entspannt Herr Nehmzow noch die Muskulatur im Beckenbereich. Doch das allein hilft nur kurzfristig. Wer ISG-Probleme zukĂŒnftig vermeiden und sein Becken dauerhaft stabilisieren möchte, sollte zu Hause korrekt und regelmĂ€ĂŸig Übungen durchfĂŒhren. Wir zeigen Ihnen gern, welche Übungen am hilfreichsten fĂŒr Sie sind.

So behandeln wir ISG-Schmerzen mit Faszientherapie

Allein die Tatsache, dass eine ISG-Blockierung fĂ€lschlicherweise fĂŒr einen Hexenschuss, einen Bandscheibenvorfall, eine Spinalkanalstenose und weiteres mehr gehalten werden kann, macht eine grĂŒndliche Diagnose unerlĂ€sslich. Unser Experte Patrick Nehmzow schaut sich deshalb einmal die gesamte Statik an, prĂŒft BeinlĂ€ngen, Beweglichkeit, StĂ€nde der Schultern und weiteres mehr. Überall dort, wo er eine Differenz findet, korrigiert er sie so effizient wie es der Körper zulĂ€sst.

Zumeist lĂ€sst der Schmerz bereits in diesem Stadium deutlich nach. Damit er sich ganz verabschieden kann, entspannt Herr Nehmzow noch die Muskulatur im Beckenbereich. Doch das allein hilft nur kurzfristig. Wer ISG-Probleme zukĂŒnftig vermeiden und sein Becken dauerhaft stabilisieren möchte, sollte zu Hause korrekt und regelmĂ€ĂŸig Übungen durchfĂŒhren. Wir zeigen Ihnen gern, welche Übungen am hilfreichsten fĂŒr Sie sind.

Was tun beim ISG-Syndrom? – Schmerzen am Iliosakralgelenk

Wir behandeln regelmĂ€ĂŸig ISG-Syndrome

Buche dir jetzt einen Termin in meiner Praxis.

5 nĂŒtzliche SelbsthilfeĂŒbungen bei ISG-Blockade

Im Faszienchannel haben wir uns natĂŒrlich auch schon mit dem ISG-Syndrom beschĂ€ftigt. Schau Dir gerne mal unser Video an und probiere die 5 hilfreichen Übungen einmal aus. Viel Spaß beim Zusehen.

So lÀuft es ab:

  1. Du buchst jetzt einen Termin
  2. Wir checken Deine Statik und behandeln Dein ISG-Gelenk
  3. Du arbeitest DEINEN individuellen Fahrplan ab, um das Ergebnis zu stabilisieren
  4. Wir checken Dich erneut durch um die Erfolge mit Dir zu feiern
Was tun beim ISG-Syndrom? – Schmerzen am Iliosakralgelenk

Gut zu wissen

Das ISG-Syndrom bezieht sich auf Schmerzen oder Fehlfunktionen, die in diesem Gelenk auftreten können. Es ist interessant zu wissen, dass das Iliosakralgelenk eine wichtige Rolle bei der StabilitĂ€t des Beckens und der WirbelsĂ€ule spielt und dass das ISG-Syndrom eine hĂ€ufige Ursache fĂŒr Schmerzen im unteren RĂŒckenbereich sein kann.

Hallo, ich bin Patrick Nehmzow, Faszientherapeut und Leiter des Faszienzentrums in Hamburg.

Wie ich zu den Faszien kam

2017 arbeitete ich schon seit 4 Jahren als Therapeut mit unterschiedlichem Erfolg. Dann sah ich diese eine Doku im Fernsehen ĂŒber Faszien.
Vorher dachte ich: „Hey, ich weiß doch schon alles darĂŒber. Da wird mir kaum jemand etwas Neues erzĂ€hlen können.“
Doch diese Doku zeigte mir, wie viel ich noch nicht wusste. Alles, was ich bisher gelernt hatte

  • im Medizinstudium
  • als NotfallsanitĂ€ter und
  • als Heilpraktiker – fĂŒgte sich plötzlich zu einem großen Ganzen zusammen.

Ich wollte mehr darĂŒber erfahren, also buchte ich viele Kurse, auch im Ausland, um alles ĂŒber Faszien zu lernen. Ich durfte lernen, wie man Menschen auf einem völlig neuen Level mit Schmerzen helfen kann. DafĂŒr bin ich heute dankbar und demĂŒtig.

Heute weiß ich: „Je mehr man weiß, desto mehr wird einem bewusst, was man alles noch nicht weiß!“

Was tun beim ISG-Syndrom? – Schmerzen am Iliosakralgelenk

Du interessierst dich fĂŒr eine Behandlung Deiner ISG-Blockade?

Buche Dir jetzt einen Termin in meiner Praxis.